Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.

Wir bringen Ihr Gerät zum Laufen

Dyson DC21 Motorhead
Alle Schritte anzeigen

Bitte wählen Sie die passende Option.

Behälter und Zyklon reinigen

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Trennen Sie den durchsichtigen Behälter vom Zyklonoberteil, indem Sie auf den Freigabeknopf des Behälters auf dem Zyklonoberteil drücken.

Troubleshooting image

Leeren Sie den Inhalt des Behälters in einen Plastik-Abfallsack oder direkt in den Abfalleimer.

Troubleshooting image

Der durchsichtige Behälter darf nur mit kaltem Wasser gewaschen werden.

WARNUNG: Verwenden Sie keine Reinigungsmittel oder Chemikalien.

Vergewissern Sie sich, dass der Behälter vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder in den Zyklon einsetzen.

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab.

WARNUNG: Achten Sie darauf, dass keine Teile des Zyklons feucht oder nass werden.

Troubleshooting image

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Bitte wählen Sie die passende Option.

Behälter und Zyklon überprüfen

Das klappernde Geräusch kann durch Fremdkörper im durchsichtigen Behälter oder Zyklon verursacht werden.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Trennen Sie den durchsichtigen Behälter vom Zyklonoberteil, indem Sie auf den Freigabeknopf des Behälters auf dem Zyklonoberteil drücken.

Troubleshooting image

Leeren Sie den Inhalt des durchsichtigen Behälters in einen Plastik-Abfallsack oder direkt in den Abfalleimer.

Leeren Sie den Staub durch festes Schütteln oder Klopfen des Zyklons aus dem Feinstaubsammler.

Troubleshooting image

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Tritt das Geräusch immer noch auf?

Schlaucheinlass überprüfen

Das klappernde Geräusch kann durch eine Blockierung im Gerät verursacht werden, weshalb die folgenden Überprüfungen durchgeführt werden sollten.

Troubleshooting image

Nehmen Sie den Schlauch vom Schlaucheingang an der Vorderseite des Geräts ab.

Troubleshooting image

Legen Sie eine Hand auf den Schlaucheingang und überprüfen Sie die Saugkraft.

Troubleshooting image

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Schlauch und Saugrohr überprüfen

Achten Sie darauf, dass das Saugrohr ganz ausgefahren ist.

Troubleshooting image

Entfernen Sie den Schlauch vom Schlaucheinlass.

Überprüfen Sie den Schlauch und das Saugrohr entlang ihrer gesamten Länge auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Saugrohrs und Schlauchs behoben?

Anscheinend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung der Bodendüse gelöst?

Stromversorgung der Bodendüse überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Überprüfen Sie die Öffnungen der leistungsstarken Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Öffnen Sie mit einer Münze die Verschlussverriegelungen des Sockels an den beiden Enden der leistungsstarken Bodendüse.

Drehen Sie an den Verschlüssen und entfernen Sie sie von der leistungsstarken Bodendüse.

Ziehen Sie beide Teile der Bürstwalze heraus; achten Sie darauf, dass das Bürstengehäuse nicht verstopft ist.

Schneiden Sie bei Bedarf vorsichtig mit einer Schere alle Haare oder Fasern von der Bürstwalze weg.

Setzen Sie beide Teile der Bürstwalze wieder ein und ziehen Sie die Verschlüsse an.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung der Bodendüse gelöst?

Wenn ein Teil fehlt oder beschädigt ist, wählen Sie „Teil defekt“.

Schacht, Behälter und Zyklon überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Schacht überprüfen

Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Schlaucheingangs und der Abluftleitung nicht fehlen oder beschädigt sind.

Überprüfen Sie den Schlaucheingang und die Abluftleitung auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie das Zyklonoberteil und den Behältereingang auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Knopf oben auf dem Zyklon, um den Behälterdeckel zu öffnen, und fangen Sie den austretenden Staub auf.

Leeren Sie durch festes Schütteln oder Klopfen sämtlichen Staub aus dem Feinstaubsammler.

Troubleshooting image

Nehmen Sie den durchsichtigen Behälter aus dem Zyklon heraus, indem Sie auf den Knopf hinten am Zyklon drücken.

Troubleshooting image

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab. Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Zyklons und Behälters nicht fehlen oder beschädigt sind.

Troubleshooting image

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Schachts, Behälters und Zyklons behoben?

Filter waschen

Zum Waschen des Filters befolgen Sie bitte die Schritte im Video.

Für eine schrittweise Anleitung wählen Sie bitte „Schritt für Schritt“.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Filter waschen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Um den waschbaren Filter zu entfernen, drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Versuchen Sie nicht, den Zyklon aus dem Gerät zu heben, ohne den Freigabeknopf vollständig zu drücken, da sich der Zyklon sonst im Gerät festklemmt.

Heben Sie die Verriegelung des Filters an und nehmen Sie den Filter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Waschen Sie den Filter nur mit kaltem Wasser.

WARNUNG: Bitte verwenden Sie kein Reinigungsmittel und waschen Sie den Filter nicht in der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Troubleshooting image

Lassen Sie den Filter an einem warmen Ort liegen, bis er ganz trocken ist.

WARNUNG: Trocknen Sie den Filter nicht in einem Wäschetrockner, Mikrowellenherd oder Ofen oder in der Nähe einer offenen Flamme.

Troubleshooting image

Setzen Sie den Filter wie gezeigt wieder ein.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wenn ein Teil fehlt oder beschädigt ist, wählen Sie „Teil defekt“.

Schacht, Behälter und Zyklon überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie den Schacht:

Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Schlaucheingangs und der Abluftleitung nicht fehlen oder beschädigt sind.

Überprüfen Sie den Schlaucheingang und die Abluftleitung auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie das Zyklonoberteil und den Behältereingang auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Trennen Sie den durchsichtigen Behälter vom Zyklonoberteil, indem Sie auf den Freigabeknopf des Behälters auf dem Zyklonoberteil drücken.

Troubleshooting image

Leeren Sie den Inhalt des Behälters in einen Plastik-Abfallsack oder direkt in den Abfalleimer.

Troubleshooting image

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab. Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Zyklons und Behälters nicht fehlen oder beschädigt sind.

Troubleshooting image

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Schachts, Behälters und Zyklons behoben?

Schlauch und Saugrohr überprüfen

Achten Sie darauf, dass das Saugrohr ganz ausgefahren ist.

Troubleshooting image

Entfernen Sie den Schlauch vom Schlaucheinlass.

Überprüfen Sie den Schlauch und das Saugrohr entlang ihrer gesamten Länge auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Saugrohrs und Schlauchs behoben?

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Überprüfen Sie die Öffnungen der leistungsstarken Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Öffnen Sie mit einer Münze die Verschlussverriegelungen des Sockels an den beiden Enden der leistungsstarken Bodendüse.

Drehen Sie an den Verschlüssen und entfernen Sie sie von der leistungsstarken Bodendüse.

Ziehen Sie beide Teile der Bürstwalze heraus; achten Sie darauf, dass das Bürstengehäuse nicht verstopft ist.

Schneiden Sie bei Bedarf vorsichtig mit einer Schere alle Haare oder Fasern von der Bürstwalze weg.

Setzen Sie beide Teile der Bürstwalze wieder ein und ziehen Sie die Verschlüsse an.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung der Bodendüse gelöst?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Schlaucheinlass überprüfen

Ein pfeifendes Geräusch kann auf eine Blockierung im Gerät oder auf eine defekte bzw. fehlende Dichtung hinweisen.

Troubleshooting image

Nehmen Sie den Schlauch vom Schlaucheingang und von der Vorderseite des Geräts ab.

Troubleshooting image

Legen Sie eine Hand auf den Schlaucheingang und überprüfen Sie die Saugkraft.

Troubleshooting image

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Gerät testen

Entfernen Sie die leistungsstarke Bodendüse und testen Sie das Gerät.

Troubleshooting image

Tritt das Geräusch immer noch auf?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Wurde das Problem durch die Überprüfung der leistungsstarken Bodendüse behoben?

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Überprüfen Sie die Öffnungen der leistungsstarken Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Öffnen Sie mit einer Münze die Verschlussverriegelungen des Sockels an den beiden Enden der leistungsstarken Bodendüse.

Drehen Sie an den Verschlüssen und entfernen Sie sie von der leistungsstarken Bodendüse.

Ziehen Sie beide Teile der Bürstwalze heraus; achten Sie darauf, dass das Bürstengehäuse nicht verstopft ist.

Schneiden Sie bei Bedarf vorsichtig mit einer Schere alle Haare oder Fasern von der Bürstwalze weg.

Setzen Sie beide Teile der Bürstwalze wieder ein und ziehen Sie die Verschlüsse an.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Wurde das Problem durch die Überprüfung der leistungsstarken Bodendüse behoben?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Umschaltbare Bodendüse überprüfen

Überprüfen Sie die Unterseite und Verbindung der umschaltbaren Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Testen Sie die ins Gerät eingesetzte umschaltbare Bodendüse.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung der Bodendüse gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

Schacht, Behälter und Zyklon überprüfen

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Schacht überprüfen

Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Schlaucheingangs und der Abluftleitung nicht fehlen oder beschädigt sind.

Überprüfen Sie den Schlaucheingang und die Abluftleitung auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie das Zyklonoberteil und den Behältereingang auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Knopf oben auf dem Zyklon, um den Behälterdeckel zu öffnen, und fangen Sie den austretenden Staub auf.

Leeren Sie durch festes Schütteln oder Klopfen sämtlichen Staub aus dem Feinstaubsammler.

Troubleshooting image

Nehmen Sie den durchsichtigen Behälter aus dem Zyklon heraus, indem Sie auf den Knopf hinten am Zyklon drücken.

Troubleshooting image

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab. Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Zyklons und Behälters nicht fehlen oder beschädigt sind.

Wenn ein Teil fehlt oder beschädigt ist, wählen Sie „Teil defekt“ und geben Sie eine Bestellung auf.

Testen Sie das Gerät erneut.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

Filter waschen

Zum Waschen des Filters befolgen Sie bitte die Schritte im Video.

Für eine schrittweise Anleitung wählen Sie bitte „Schritt für Schritt“.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Filter waschen

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

Legen Sie das Gerät auf seine Seite und drehen Sie die Verriegelung des Filters vor dem Rad um 360 Grad, bis ein Klicken zu hören ist.

Troubleshooting image

Öffnen Sie das Filtergehäuse und nehmen Sie den Filter heraus.

Waschen Sie den Filter nur mit kaltem Wasser.

WARNUNG: Bitte verwenden Sie kein Reinigungsmittel und waschen Sie den Filter nicht in der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Troubleshooting image

Lassen Sie den Filter 24 Stunden lang an einem warmen Ort liegen, bis er ganz trocken ist.

Trocknen Sie den Filter nicht in einem Wäschetrockner, Mikrowellenherd oder Ofen oder in der Nähe einer offenen Flamme.

Troubleshooting image

Setzen Sie den Filter wieder ein.

Der Filter sollte alle 3-6 Monate gewaschen werden.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Bitte halten Sie Ihre Hände und Finger während dieser Überprüfung von der Bürstwalze entfernt.

Dreht sich die Bürstwalze, wenn das Gerät eingeschaltet ist?

Befestigen Sie die leistungsstarke Bodendüse am Teleskopsaugrohr, stecken Sie den Netzstecker des Geräts ein und schalten Sie das Gerät ein. Halten Sie und alle Körperteile und Kleidungsstücke von der Bürstwalze entfernt.

Troubleshooting image

Schauen Sie durch den durchsichtigen oberen Teil der leistungsstarken Bodendüse.

Funktioniert die Bürstwalze richtig?

Schlaucheinlass überprüfen

Nehmen Sie den Schlauch vom Schlaucheingang an der Vorderseite des Geräts ab.

Troubleshooting image

Legen Sie eine Hand auf den Schlaucheingang und überprüfen Sie die Saugkraft.

Troubleshooting image

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Gerät abschalten und Netzstecker ziehen

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Gerät abschalten und Netzstecker ziehen

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Überprüfen Sie die Öffnungen der leistungsstarken Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Öffnen Sie mit einer Münze die Verschlussverriegelungen des Sockels an den beiden Enden der leistungsstarken Bodendüse.

Drehen Sie an den Verschlüssen und entfernen Sie sie von der leistungsstarken Bodendüse.

Ziehen Sie beide Teile der Bürstwalze heraus; achten Sie darauf, dass das Bürstengehäuse nicht verstopft ist.

Schneiden Sie bei Bedarf vorsichtig mit einer Schere alle Haare oder Fasern von der Bürstwalze weg.

Setzen Sie beide Teile der Bürstwalze wieder ein und ziehen Sie die Verschlüsse an.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Dreht sich die Bürstwalze jetzt?

Wenn die Anschlüsse der leistungsstarken Bodendüse, des Teleskopsaugrohrs oder des Schlauchs beschädigt sind, wählen Sie die Option „Teil defekt“.

Anschlüsse der leistungsstarken Bodendüse überprüfen

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

Troubleshooting image

Entfernen Sie die leistungsstarke Bodendüse vom Teleskopsaugrohr, indem Sie auf den Freigabeknopf am Hals der Bodendüse drücken.

Überprüfen Sie, dass die metallischen Verbindungsstifte der leistungsstarken Bodendüse und der Verbinder des Teleskopsaugrohrs nicht beschädigt sind.

Entfernen Sie den Schlauch vom Schlaucheinlass des Geräts.

Überprüfen Sie, dass die metallischen Verbindungsstifte auf dem Schlauch nicht beschädigt sind.

Verbinden Sie den Schlauch mit dem Schlaucheingang; achten Sie darauf, dass er einrastet, und testen Sie das Gerät erneut.

Dreht sich die Bürstwalze jetzt?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Motorheads behoben?

Schlaucheinlass überprüfen

Nehmen Sie den Schlauch vom Schlaucheingang und von der Vorderseite des Geräts ab.

Legen Sie eine Hand auf den Schlaucheingang und überprüfen Sie die Saugkraft.

Troubleshooting image

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Schlauch und Saugrohr überprüfen

Achten Sie darauf, dass das Saugrohr ganz ausgefahren ist.

Troubleshooting image

Entfernen Sie den Schlauch vom Schlaucheinlass.

Überprüfen Sie den Schlauch und das Saugrohr entlang ihrer gesamten Länge auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Saugrohrs und Schlauchs behoben?

Wenn ein Teil fehlt oder beschädigt ist, wählen Sie „Teil defekt“.

Schacht, Behälter und Zyklon überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie den Schacht:

Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Schlaucheingangs und der Abluftleitung nicht fehlen oder beschädigt sind.

Überprüfen Sie den Schlaucheingang und die Abluftleitung auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie das Zyklonoberteil und den Behältereingang auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Trennen Sie den durchsichtigen Behälter vom Zyklonoberteil, indem Sie auf den Freigabeknopf des Behälters auf dem Zyklonoberteil drücken.

Troubleshooting image

Leeren Sie den Inhalt des Behälters in einen Plastik-Abfallsack oder direkt in den Abfalleimer.

Troubleshooting image

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab. Überprüfen Sie, dass die Dichtungen des Zyklons und Behälters nicht fehlen oder beschädigt sind.

Troubleshooting image

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Wurde das Problem durch die Überprüfung des Schachts, Behälters und Zyklons behoben?

Schlauch und Saugrohr überprüfen

Achten Sie darauf, dass das Saugrohr ganz ausgefahren ist.

Entfernen Sie den Schlauch vom Schlaucheinlass.

Überprüfen Sie den Schlauch und das Saugrohr entlang ihrer gesamten Länge auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Wurde das Problem durch das Prüfen des Schlauchs und Saugrohrs behoben?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Filter waschen und Behälter und Zyklon reinigen

Dieses Problem lässt sich durch Waschen des Filters und Reinigen des Behälters und Zyklons beheben.

Behälter und Zyklon reinigen

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Öffnen Sie den Behälterdeckel durch Drücken auf den roten Knopf oben auf dem Zyklon; wählen Sie hierfür einen Ort, an dem der eventuell austretende Staub sicher aufgefangen werden kann.

Troubleshooting image

Nehmen Sie den durchsichtigen Behälter aus dem Zyklon heraus, indem Sie auf den Knopf hinten am Zyklon drücken.

Troubleshooting image

Der Behälter darf nur mit kaltem Wasser gewaschen werden; verwenden Sie keine Reinigungsmittel oder Chemikalien. Vergewissern Sie sich, dass der Behälter vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder in den Zyklon einsetzen.

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab. Achten Sie darauf, dass keine Teile des Zyklons feucht oder nass werden.

Troubleshooting image

Wurde das Problem durch die Reinigung des Behälters und Zyklons behoben?

Verwendung des Kabels

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker.

Wenn das Kabel nicht wieder aufgerollt wird, ziehen Sie es fest und vollständig heraus, bis das rote Band sichtbar ist.

Der Kabelspulknopf muss fest gedrückt werden, um das Kabel nach der Verwendung aufzurollen. Wenn der Knopf weit genug hineingedrückt ist, fühlt und hört man ein Klicken, und das Kabel rollt sich auf.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Anscheinend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Leistungsstarke Bodendüse überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Überprüfen Sie die Öffnungen der leistungsstarken Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Öffnen Sie mit einer Münze die Verschlussverriegelungen des Sockels an den beiden Enden der leistungsstarken Bodendüse.

Drehen Sie an den Verschlüssen und entfernen Sie sie von der leistungsstarken Bodendüse.

Ziehen Sie beide Teile der Bürstwalze heraus; achten Sie darauf, dass das Bürstengehäuse nicht verstopft ist.

Schneiden Sie bei Bedarf vorsichtig mit einer Schere alle Haare oder Fasern von der Bürstwalze weg.

Setzen Sie beide Teile der Bürstwalze wieder ein und ziehen Sie die Verschlüsse an.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Dreht sich die Bürstwalze jetzt?

Wenn die Anschlüsse der leistungsstarken Bodendüse, des Teleskopsaugrohrs oder des Schlauchs beschädigt sind, wählen Sie die Option „Teil defekt“.

Anschlüsse der leistungsstarken Bodendüse überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Entfernen Sie die leistungsstarke Bodendüse vom Teleskopsaugrohr, indem Sie auf den Freigabeknopf am Hals der Bodendüse drücken.

Überprüfen Sie, dass die metallischen Verbindungsstifte der leistungsstarken Bodendüse und der Verbinder des Teleskopsaugrohrs nicht beschädigt sind.

Troubleshooting image

Entfernen Sie den Schlauch vom Schlaucheinlass des Geräts.

Überprüfen Sie, dass die metallischen Verbindungsstifte auf dem Schlauch nicht beschädigt sind.

Verbinden Sie den Schlauch mit dem Schlaucheingang; achten Sie darauf, dass er einrastet, und testen Sie das Gerät erneut.

Dreht sich die Bürstwalze jetzt?

Mini-Turbinenkopf überprüfen

Öffnen Sie die Verriegelung mit einer Münze.

Troubleshooting image

Nehmen Sie die Bürstwalze aus dem Mini-Turbinenkopf heraus.

Troubleshooting image

Entfernen Sie alle Haare, Fäden und Fremdkörper von der Bürstwalze. Überprüfen Sie den Schacht auf der Unterseite des Turbinenkopfs auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Setzen Sie die Bürstwalze wieder ein und ziehen Sie die Verriegelung des Mini-Turbinenkopfs mit einer Münze fest.

Testen Sie den ins Gerät eingesetzten Mini-Turbinenkopf.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Mini-Turbinenkopf

Der Mini-Turbinenkopf funktioniert nur bei starker Saugkraft. Dieses Problem lässt sich beheben, indem die Leistung überprüft oder der Filter gewaschen wird.

Bitte wählen Sie die passende Option.

Der Filter sollte alle drei bis sechs Monate gewaschen werden. Der Nachmotorfilter unter dem durchsichtigen Behälter sollte während der gesamten Lebenszeit des Geräts halten und muss nicht gewaschen werden. Bitte nehmen Sie diesen Filter nicht heraus.

Filter waschen

Zum Waschen des Filters befolgen Sie bitte die Schritte im Video.

Für eine schrittweise Anleitung wählen Sie bitte „Schritt für Schritt“.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Schlaucheinlass überprüfen

Nehmen Sie den Schlauch vom Schlaucheingang und von der Vorderseite des Geräts ab.

Troubleshooting image

Legen Sie eine Hand auf den Schlaucheingang und überprüfen Sie die Saugkraft.

Troubleshooting image

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Schlaucheinlass überprüfen

Wenn das Gerät Staub freisetzt, liegt eine Blockierung vor.

Troubleshooting image

Nehmen Sie den Schlauch vom Schlaucheingang und von der Vorderseite des Geräts ab.

Troubleshooting image

Legen Sie eine Hand auf den Schlaucheingang und überprüfen Sie die Saugkraft.

Troubleshooting image

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Anscheinend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Bitte öffnen Sie das PDF, das die Bedienungsanleitung enthält.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Finden der Seriennummer

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Die Seriennummer befindet sich auf dem Hauptgerät hinter dem durchsichtigen Behälter.

Troubleshooting image

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Aufbewahrung und Transport Ihres Dyson-Geräts

Schieben Sie das Teleskopsaugrohr zusammen und wickeln Sie den Schlauch um das Gerät.

Troubleshooting image

Setzen Sie das Teleskopsaugrohr in den Rohrhalteclip oben an der Seite des Zyklonoberteils ein.

Troubleshooting image

Befestigen Sie die Bodendüse an der Parkspule hinten am Staubsauger.

Troubleshooting image

Heben Sie das Gerät nur am Tragegriff des Zyklonoberteils an, also nicht am Griff des durchsichtigen Behälters.

Troubleshooting image

Bitte drücken Sie für Ihre Sicherheit beim Tragen des Geräts nicht auf den Freigabeknopf des Zyklons.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Verwendung des Zubehörs

Befestigen Sie die Zubehörteile am Saugrohr; achten Sie darauf, dass die Teile einrasten.

Troubleshooting image

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Verwendung der leistungsstarken Bodendüse für verschiedene Bodentypen

Jedes Mal wenn das Gerät eingeschaltet und in die Saugposition gebraucht wird, schaltet sich die Bürstwalze automatisch ein.

Treten Sie auf das Pedal oben an der leistungsstarken Bodendüse, um die Bürstwalze zum Saugen von harten oder empfindlichen Böden abzuschalten.

Troubleshooting image

Um die Bürstwalze zum Saugen von Teppichen wieder einzuschalten, treten Sie erneut auf das Pedal.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Behälter leeren

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Troubleshooting image

Drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Trennen Sie den durchsichtigen Behälter vom Zyklonoberteil, indem Sie auf den Freigabeknopf des Behälters auf dem Zyklonoberteil drücken.

Troubleshooting image

Leeren Sie den Inhalt des Behälters in einen Plastik-Abfallsack oder direkt in den Abfalleimer.

Troubleshooting image

Leeren Sie durch festes Schütteln oder Klopfen des Zyklons sämtlichen Staub aus dem Feinstaubsammler.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Der Filter sollte alle drei bis sechs Monate gewaschen werden. Der Nachmotorfilter unter dem durchsichtigen Behälter sollte während der gesamten Lebenszeit des Geräts halten und muss nicht gewaschen werden. Bitte nehmen Sie diesen Filter nicht heraus.

Filter waschen

Zum Waschen des Filters befolgen Sie bitte die Schritte im Video.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Der Filter sollte alle drei bis sechs Monate gewaschen werden. Der Nachmotorfilter unter dem durchsichtigen Behälter sollte während der gesamten Lebenszeit des Geräts halten und muss nicht gewaschen werden. Bitte nehmen Sie diesen Filter nicht heraus.

Filter waschen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Um den waschbaren Filter zu entfernen, drücken Sie auf den Freigabeknopf auf dem Zyklon und nehmen Sie den Zyklon und den durchsichtigen Behälter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Versuchen Sie nicht, den Zyklon aus dem Gerät zu heben, ohne den Freigabeknopf vollständig zu drücken, da sich der Zyklon sonst im Gerät festklemmt.

Heben Sie die Verriegelung des Filters an und nehmen Sie den Filter aus dem Gerät heraus.

Troubleshooting image

Waschen Sie den Filter nur in kaltem Wasser. Verwenden Sie bitte keine Reinigungsmittel für den Filter und waschen Sie den Filter nicht in der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Troubleshooting image

Lassen Sie den Filter 12-24 Stunden lang an einem warmen Ort trocknen. Trocknen Sie den Filter nicht in einem Wäschetrockner, Mikrowellenherd oder Ofen oder in der Nähe einer offenen Flamme.

Troubleshooting image

Setzen Sie den Filter wieder ein.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?